Sie sind hier:

Deutschland und Nordkorea - Diplomat aus Pjöngjang abgezogen

Datum:

Die USA wollen Nordkorea isolieren, Deutschland will seine guten Gesprächskanäle dagegen aufrecht erhalten. Eine kleine Einschränkung gibt es jetzt aber doch.

Gabriel (l) und Tillerson in Washington.
Gabriel (l) und Tillerson in Washington. Quelle: Gregor Fischer/dpa

Nach dem jüngsten Raketentest Nordkoreas schränkt Deutschland seine diplomatischen Beziehungen zu dem ostasiatischen Land ein. Ein deutscher Diplomat wird aus der Hauptstadt Pjöngjang abgezogen, sagte Außenminister Sigmar Gabriel nach einem Gespräch mit seinem US-Kollegen Rex Tillerson.

Den von den USA geforderten Abzug des Botschafters aus Pjöngjang lehnt Deutschland weiter ab. Der deutsche Botschafter in Pjöngjang, Thomas Schäfer, zählt zu den erfahrensten westlichen Diplomaten in Nordkorea.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.