Sie sind hier:

Vorstoß Deutschlands - Weltklimafonds: Müller verdoppelt Beitrag

Datum:

Im Kampf gegen den Klimawandel benötigen die ärmeren Länder die Hilfe der reicheren. Deutschland will nun mit positivem Beispiel vorangehen.

Entwicklungsminister Gerd Müller spricht im Bundestag. Archivbild
Entwicklungsminister Gerd Müller spricht im Bundestag. Archivbild
Quelle: Soeren Stache/dpa

Wenige Tage vor der Weltklimakonferenz in Kattowitz (Polen) hat die Bundesregierung deutlich mehr Finanzhilfen für ärmere Länder im Kampf gegen die Folgen der Erderwärmung zugesagt. Deutschland werde seine Mittel für den Weltklimafonds, den "Green Climate Fund", ab 2019 auf 1,5 Milliarden Euro verdoppeln, kündigte Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) an.

Ziel müsse es sein, dass auch alle anderen Geber ihre Zusagen verdoppeln, sagte der CSU-Minister in Berlin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.