Sie sind hier:

Deutschlands Auslandshandel - China bleibt wichtigster Partner

Datum:

Auch 2017 hatte Deutschland mit China dem meisten Warenverkehr an Ausfuhren und Einfuhren zusammengerechnet. China bleibt damit der größte Handelspartner.

China wurde erneut größter deutscher Handelspartner.
China wurde erneut größter deutscher Handelspartner. Quelle: Ole Spata/dpa

China hat im vergangenen Jahr seine Position als wichtigster Handelspartner Deutschlands behauptet. Mit der Volksrepublik wurden 2017 dem Statistischen Bundesamt zufolge Waren im Wert von 186,6 Milliarden Euro ausgetauscht.

Dahinter folgen die Niederlande (177,3 Milliarden Euro) und die USA (172,6 Milliarden Euro). Frankreich fiel 2017 hingegen von Platz zwei auf Rang vier zurück. Das Nachbarland war fast vierzig Jahre lang (1975 bis 2014) Deutschlands bedeutendster Handelspartner gewesen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.