Sie sind hier:

DFB-Pokal - Bremen und Paderborn im Viertelfinale

Datum:

Die Hoffnung auf das Double muss Borussia Dortmund schon im DFB-Pokal-Achtelfinale begraben. Der Bundesliga-Erste verliert im Elfmeterschießen gegen Werder.

Im Achtelfinale für den DFB-Pokal sind zwei Favoriten ausgeschieden: Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen. Dafür kämpfen drei Zweitligisten weiter um den Pokal.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Werder Bremen und der SC Paderborn stehen im Viertelfinale des DFB-Pokals. Werder setzte sich mit 4:2 (1:1; 3:3) im Elfmeterschießen bei Borussia Dortmund durch, Paderborn gewann beim MSV Duisburg souverän mit 3:1 (0:0).

Die Zuschauer in Dortmund sahen eine eher zähe Partie, in der es die Bremer verstanden, sich diszipliniert den Angriffen der Hausherren entgegenzustellen. Erst in der Verlängerung lieferten sich beide Teams ein offensives Spektakel - mit je zwei Toren auf beiden Seiten. Im Elfmeterschießen konnte sich Werder auf Keeper Pavlenka verlassen, der zwei BVB-Elfer parierte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.