Sie sind hier:

DGB-Chef Hoffmann : "Haben den größten Niedriglohnsektor in Europa"

Datum:

Der DGB hat die Arbeitswelt verändert - und noch viel vor sich. "Wir haben den größten Niedriglohnsektor in Europa'", sagt DGB-Chef Hoffmann im ZDF - und fordert Nachbesserungen.

"Wir haben die Arbeitswelt nachdringlichst gestaltet" , sagt DGB-Chef Reiner Hoffmann im ZDF-Morgenmagazin. Die Arbeitsbedingungen seien mit Tarifverträgen deutlich besser. "Die Bundesrepublik sähe anders aus, wenn es den DGB nicht geben würde."

Tarifverträge statt Mindestlohn

Dennoch sieht der DGB noch einige Herausforderungen vor sich. "Wir erleben einen Strukturwandel in der Wirtschaft, der mit dazu beigetragen hat, dass wir den größten Niedriglohnsektor in Europa haben", sagt Hoffmann. Das könne der Gewerkschaft nicht gleichgültig sein, dass sieben Millionen Menschen unter 10,20 Euro pro Stunde verdienten. "Da müssen wir dringend nacharbeiten." Mit dem Abschluss von Tarifverträgen mit den Arbeitgebern - die besser seien als der Mindestlohn - könne man bessere Löhne, bessere Arbeitszeiten und Arbeitsbedingungen schaffen.

Seit 70 Jahren kämpfen die Gewerkschaften des DGB um mehr Rechte für Arbeitnehmer. Der Deutsche Gewerkschaftsbund hatte sich am 13. Oktober 1949 in München gegründet, der erste Vorsitzende war Hans Böckler. Seit seiner Gründung trete der DGB mit seinen Mitgliedsgewerkschaften für soziale Gerechtigkeit, bessere Arbeits- und Lebensbedingungen, Mitbestimmung und eine umfassende Demokratisierung von Wirtschaft und Gesellschaft ein, betonte der Gewerkschaftsbund anlässlich des Geburtstags. Auf dem Festakt des Deutschen Gewerkschaftsbunds zum 70-jährigen Bestehen des DGB wird Bundeskanzlerin Merkel (CDU) eine Festrede halten. In einer Podiumsdiskussion (17 Uhr) wird es um gewerkschaftliche Zukunftsperspektiven gehen, um 18 Uhr spricht DGB-Chef Hoffmann.

Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Zur Altersprüfung

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Möglicherweise hast du einen Ad/Script/CSS/Cookiebanner-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert. Falls du die Webseite ohne Einschränkungen nutzen möchtest, prüfe, ob ein Plugin oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus.