Sie sind hier:

DGB-Studie zur Digitalisierung - Azubis fühlen sich unvorbereitet

Datum:

Digitalisierung wird in nahezu allen Bereichen immer wichtiger. Doch laut dem DGB fühlt sich fast die Hälfte der Auszubildenden in dem Gebiet nicht ausreichend unterrichtet.

Ein Auszubildender steht an einem Schraubstock. Archivbild
Ein Auszubildender steht an einem Schraubstock. Archivbild
Quelle: Sebastian Kahnert/zb/dpa

Nur etwas mehr als jeder zweite Auszubildende in Deutschland sieht sich gut auf die Digitalisierung vorbereitet. Das geht aus dem Ausbildungsreport 2019 der Jugend-Abteilung des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) hervor.

Nur 54 Prozent der Jugendlichen sehen sich demnach während ihrer Ausbildung gezielt darauf vorbereitet, digitale Technologien auch zu nutzen. Dabei geben rund 80 Prozent der Befragten an, dass Digitalisierung und Automatisierung in ihrer Ausbildung grundsätzlich wichtig oder sehr wichtig seien.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.