Sie sind hier:

Die ersten 100 Tage im Amt - Söder sieht Gegenmodell zu Berlin

Datum:

Markus Söder ist mit seiner bisherigen Bilanz als Ministerpräsident zufrieden. In Bayern seien in dieser Zeit viele Dinge auf den Weg gebracht worden, sagt er.

Markus Söder (CSU) zieht eine Bilanz der ersten 100 Arbeitstage.
Markus Söder (CSU) zieht eine Bilanz der ersten 100 Arbeitstage. Quelle: Lino Mirgeler/dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich für die ersten 100 Tagen seiner Regierungszeit Erfolg bescheinigt - ganz im Gegensatz zur ebenso lange amtierenden Bundesregierung. "In Bayern wird regiert und konsequent entschieden und nichts auf die lange Bank geschoben. Wir sind das Gegenmodell zu Berlin", sagte er in München.

Die Bundesregierung sei weiterhin zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Mit Blick auf den Asylstreit betonte er, es müsse schnell zu Entscheidungen kommen.

Markus Söder im ZDF morgenmagazin vom Donnerstag:

"Es wird den Leuten ständig erzählt, ihre Ängste, wenn es um Kriminalität geht, wenn es um kulturelle Identität geht, das seien falsche Ängste", sagt der bayrische Ministerpräsident Markus Söder.

Beitragslänge:
11 min
Datum:

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.