Sie sind hier:

Diebstahl und Wartelisten - Avocado-Krise in Neuseeland

Datum:

Die Avocado-Frucht wird immer beliebter. Das bringt in Neuseeland ungeahnte Probleme für Züchter und Verbraucher.

Avocados im Biomarkt.
Avocados im Biomarkt.
Quelle: Daniel Karmann/dpa

Alle wollen Avocados: Die boomende Nachfrage stellt in Neuseeland Produzenten und Konsumenten vor Probleme. Die Polizei meldet immer mehr Avocado-Diebstahl und in Baumschulen gibt es Wartelisten für Avocado-Bäumchen, wie neuseeländische Medien berichten.

Weil die Ernte mager war, stiegen die Preise auf umgerechnet drei Euro pro Stück. Viele Neuseeländer wollen dehalb ein Avocado-Bäumchen pflanzen. Doch die Baumschulen kommen nicht nach. Die Avocado-Industrie setzt etwa 87 Millionen Euro um.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.