Sie sind hier:

Dienstjahr für Flüchtlinge - Debatte für Giffey realitätsfern

Datum:

Die CDU-Generalin schlägt ein Dienstjahr für Flüchtlinge vor. Doch laut Familienministerin Giffey gibt es das schon. Und das Programm sei ein großer Erfolg.

Franziska Giffey (SPD) ist Bundesfamilienministerin.
Franziska Giffey (SPD) ist Bundesfamilienministerin.
Quelle: Kay Nietfeld/dpa

Die Debatte über ein allgemeines Dienstjahr für Flüchtlinge geht laut Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) "an der Realität vorbei". Seit 2016 gebe es bereits den "Bundesfreiwilligendienst mit Flüchtlingsbezug". Dieser gebe Geflüchteten die Möglichkeit, einen Freiwilligendienst zu leisten.

Mehrere Tausend Flüchtlinge hätten dies bereits getan oder seien dabei. CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer hatte ein Dienstjahr für Flüchtlinge und Asylbewerber vorgeschlagen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.