Sie sind hier:

Dieselkrise - Umwelthilfe fordert Verkehrswende

Datum:

Die Deutsche Umwelthilfe kämpft im Dieselskandal für Fahrverbote. Sie würde gerne die ganze Innenstadt von Berlin sperren.

Der Druck auf Besitzer älterer Diesel-Autos wächst.
Der Druck auf Besitzer älterer Diesel-Autos wächst. Quelle: Marijan Murat/dpa

Die Deutsche Umwelthilfe fordert in der Dieselkrise eine breite Debatte über eine Verkehrswende in Deutschland. "Wir brauchen weniger motorisierten Individualverkehr, wir brauchen saubere Fahrzeuge," sagte DUH-Chef Jürgen Resch in Berlin. Zudem müsste der öffentliche Nahverkehr verbessert werden.

Das Verwaltungsgericht in Berlin berät heute darüber, ob Dieselautos wegen der zu hohen Luftbelastung in der Innenstadt Berlins bald nicht mehr fahren dürfen. Die Umwelthilfe ist Klägerin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.