Sie sind hier:

Dieselskandal und Elektroantrieb - Diess auf VW-Hauptversammlung

Datum:

Dreieinhalb Jahre Diesel-Krise und kein Ende in Sicht: Die Aktionäre wollen die VW-Spitze auf der Hauptversammlung zur Rede stellen. Konzernchef Diess richtet den Blick nach vorn.

Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Archiv
Herbert Diess, Vorstandsvorsitzender der Volkswagen AG. Archiv
Quelle: Christophe Gateau/dpa

Der weltgrößte Autobauer Volkswagen steht weiter unter Beschuss. Vorstandschef Herbert Diess muss nach gut einem Jahr an der Konzernspitze den Aktionären bei der Hauptversammlung Rede und Antwort stehen. Ermittlungen und Verfahren haben die Wolfsburger im Griff, jüngst stieg die Rechnung für den Dieselskandal auf 30 Milliarden Euro.

Diess forciert trotz Widerstand den reinen Elektroantrieb als Königsweg zur Senkung klimaschädlicher Abgase. Dafür steckt VW Milliarden in die Entwicklung.

Details über die VW-Hauptversammlung lesen Sie hier:

VW ID Crozz Concept auf der Motor Show in Brüssel

Konzern setzt voll auf E-Autos - Volkswagen fährt auf Risiko 

Volkswagen treibt die Wende zur Elektromobilität voran – stärker als die anderen deutschen Autohersteller. Kann diese Strategie aufgehen, oder ist sie zu riskant?

von Brigitte Scholtes
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.