Sie sind hier:

Digitale Krankmeldung - Aus für "gelbe Scheine" geplant

Datum:

Wer heute vom Arzt krankgeschrieben wird, bekommt gleich drei gelbe Scheine. Für den Arbeitgeber, für die Krankenkasse und für sich. Nun ist ein Ende der Zettelwirtschaft in Sicht.

Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Archivbild
Eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Archivbild
Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die Bundesregierung will bei Krankmeldungen von Beschäftigten den "gelben Schein" im Papierformat abschaffen - und durch eine digitale Bescheinigung ersetzen. Das sieht ein Gesetzentwurf von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) für weniger Bürokratie vor, der heute vom Kabinett beschlossen werden soll.

Künftig sollen die Krankenkassen den Arbeitgeber elektronisch über Beginn und Dauer der Arbeitsunfähigkeit seines gesetzlich versicherten Arbeitnehmers informieren.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.