Sie sind hier:

Digitalisierung der Arbeit - DGB in Sorge um Arbeitnehmerschutz

Datum:

Unterkünfte und Fahrdienste übers Internet sind für Konsumenten praktisch. Der DGB sorgt sich aber wegen der Arbeitsbedingungen von Millionen Menschen.

DGB-Chef Reiner Hoffmann. Archivbild
DGB-Chef Reiner Hoffmann. Archivbild
Quelle: Paul Zinken/dpa

DGB-Chef Reiner Hoffmann fordert von der Bundesregierung bessere Schutzbestimmungen für Arbeitnehmer in der digitalen Arbeitswelt. "Noch hat die Politik keine ausreichenden Antworten auf die Veränderungen durch die Digitalisierung gefunden", sagte Hoffmann zum Start des Bundeskongresses des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) heute in Berlin.

"So weigern sich aufs Internet basierende Plattformen, ihre Rolle als Arbeitgeber anzunehmen", sagte Hoffmann. "Das betrifft Millionen Menschen."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.