Sie sind hier:

Digitalsteuer beschlossen - USA drohen Frankreich mit Zöllen

Datum:

Internet-Riesen wie Google und Apple müssen in Frankreich nun Steuern für ihre Digital-Angebote zahlen. Die USA kündigen Gegenmaßnahmen an.

Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire. Archivbild
Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire. Archivbild
Quelle: Toshifumi Kitamura/AFP Pool/dpa

Frankreich drohen Strafzölle aus den USA wegen seiner neuen Digitalsteuer für große Internetkonzerne wie Google und Apple: Das französische Parlament besiegelte die "Gafa-Steuer".

US-Präsident Donald Trump hatte zuvor eine Überprüfung angekündigt, die letztlich zu Handelssanktionen führen könnte. Die französische Regierung hält dennoch an der Abgabe fest. Frankreich sei ein souveräner Staat, sagte Wirtschaftsminister Bruno Le Maire in Paris. Eine Einmischung der USA verbat sich Le Maire.

Mehr dazu lesen Sie hier:

Logos von Google, Amazon Facebook auf einem Smarphone

Paris trotzt US-Drohung - Französischer Senat stimmt Digitalsteuer zu

Wo die EU scheitert, schafft Frankreich Fakten: Internet-Giganten wie Google und Apple müssen im Nachbarland in Zukunft eine Digitalsteuer zahlen. Die USA drohen mit Strafzöllen.