Sie sind hier:

Früherer spanischer Diktator - Francos Todestag: Grabbesuch und Messen

Datum:

Vor genau 43 Jahren starb Spaniens Diktator Franco in seinem Bett. Der Generalisimo besitzt immer noch Strahlkraft und lockt viele Anhänger zu seinem Grab.

Das Grab des ehemaligen spanischen Diktators Franco.
Das Grab des ehemaligen spanischen Diktators Franco.
Quelle: Manu Fernandez/AP/dpa

Diktator Francisco Franco hat gut vier Jahrzehnte nach seinem Tod in Spanien noch Zugkraft. Hunderte Sympathisanten begingen den 43. Todestag des Gewaltherrschers mit Messen sowie mit einem Besuch des Grabs des Generalisimo im sogenannten Tal der Gefallenen nordwestlich von Madrid.

Franco wurde drei Tage nach seinem Ableben am 23. November 1975 im Tal der Gefallenen bestattet. Der Ort wird jährlich von rund 400.000 Menschen besucht, darunter von vielen seiner Anhänger.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.