Sie sind hier:

Diplomatische Beziehungen - Eritrea und Somalia nähern sich an

Datum:

Entspannung am "Horn von Afrika": Nach jahrelangem Streit nehmen Eritrea und Somalia wieder diplomatische Beziehungen miteinander auf.

Der somalische Präsident Abdullahi Mohamed. Archivbild
Der somalische Präsident Abdullahi Mohamed. Archivbild Quelle: Abdi Hajji Hussein/EPA/dpa

Nach rund 15 Jahren nehmen Somalia und der bis vor kurzem abgeschottete Staat Eritrea die diplomatischen Beziehungen wieder auf. Die Länder werden Botschafter nach Mogadischu und Asmara entsenden sowie Handel vorantreiben, heißt es in einer Erklärung.

Staatschef Mohamed Abdullahi Mohamed war als erster somalischer Präsident nach Eritrea gereist. In der Vergangenheit wurde Eritrea vorgeworfen, die in Somalia aktive Miliz Al-Shabaab zu unterstützen. Dies war ein Grund für UN-Sanktionen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.