Sie sind hier:

Diskussion um US-Waffengesetze - Firmen kappen Verbindung zur NRA

Datum:

Die NRA ist ein Riese in den USA, gegen den keiner so leicht aufmuckt. Aber nach dem Parkland-Schulmassaker bekommt die Waffenlobby Gegenwind zu spüren.

Die Organisation NRA verteidigt das US-Recht, Waffen zu besitzen.
Die Organisation NRA verteidigt das US-Recht, Waffen zu besitzen. Quelle: Erik S. Lesser/EPA/dpa

Im Streit um schärfere Waffengesetze kappen jetzt US-Firmen ihre Verbindungen zur mächtigen Waffenlobby NRA. Eine Reihe von Unternehmen teilte mit, dass sie Vergünstigungen für Mitglieder der Organisation streichen werden. Dazu zählen die Fluggesellschaften United und Delta Airlines.

Die Firmen gingen nach einer Welle von Boykottaufrufen in den sozialen Medien auf Distanz zur NRA. Auch Überlebende des Schulmassakers in Parkland schlossen sich der Forderung unter dem Hashtag #BoykottNRA an.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.