Sie sind hier:

Doppelmord in der Slowakei - Vier Verdächtige bleiben in Haft

Datum:

Nach dem Journalistenmord in der Slowakei stehen vier Verdächtige im Fokus der Ermittler. Wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr bleiben sie hinter Gittern.

Kuciak und seine Verlobte waren im Februar ermordet worden.
Kuciak und seine Verlobte waren im Februar ermordet worden. Quelle: Darko Vojinovic/AP/dpa

Vier Tatverdächtige im Mordfall des slowakischen Enthüllungsjournalisten Jan Kuciak müssen im Gefängnis bleiben. Das verfügte nach TV-Berichten ein Spezialgericht für organisierte Kriminalität. Die drei Männer und eine Frau hätten sonst am Montag trotz laufender Mordanklage wieder freigelassen werden müssen.

Kuciak und seine Verlobte waren am 21. Februar in ihrem Haus in Velka Maca erschossen worden. Der 27-Jährige hatte über die Verfilzung von Politik und Geschäftemacherei recherchiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.