Sie sind hier:

Doppelmorde bei Lüneburg - Nach 28 Jahren aufgeklärt

Datum:

Ein Gärtner soll Ende der 80er Jahre bei Lüneburg mehrere Menschen ermordet haben. Der mutmaßliche Täter kann nicht mehr zur Verantwortung gezogen werden.

Doppelmorde in der Göhrde.
Doppelmorde in der Göhrde. Quelle: Björn Vogt/dpa

Zwei mysteriöse Doppelmorde in der Göhrde bei Lüneburg sind nach fast 30 Jahren aufgeklärt. Mit neuen Methoden der DNA-Analyse habe die Polizei den Verdacht erhärtet, dass ein längst gestorbener Friedhofsgärtner für die Morde verantwortlich ist, berichtete die "Landeszeitung".

Der verdächtigte Friedhofsgärtner hat sich 1993 das Leben genommen. Nach dem Bericht aber dürfte er einen Komplizen gehabt haben, der noch am Leben ist und für weitere Morde infrage kommt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.