Sie sind hier:

Doppelt so viel wie im Vorjahr - Gutes Kirschenjahr 2018

Datum:

Die Kirschenernte fällt dieses Jahr besonders gut aus. Der Grund dafür liegt im warmen und trockenen Frühjahr.

Kirschernte am Kaiserstuhl. Symbolbild
Kirschernte am Kaiserstuhl. Symbolbild Quelle: Patrick Seeger/dpa

Das warme und trockene Frühjahr beschert Deutschlands Obstbauern 2018 eine der besten Kirschenernten seit Jahren. Das Statistische Bundesamt geht nach einer ersten Schätzung davon aus, dass 61.100 Tonnen der Früchte gepflückt werden.

Sowohl bei Süßkirschen (44.300 Tonnen) als auch bei Sauerkirschen (16.800 Tonnen) dürften die Erntemengen in diesem Jahr somit mehr als doppelt so hoch ausfallen wie 2017. Im 2017 hatte starker Nachtfrost während der Blütezeit für große Ausfälle gesorgt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.