Sie sind hier:

Drama um Baby in Rostock - Mann sticht auf Säugling ein

Datum:

Schreckliche Tat in einem Rostocker Plattenbau: Ein Mann verletzt ein Baby mit einem Messer lebensgefährlich. Eine Beziehungstat wird nicht ausgeschlossen.

Am Ort des Geschehens in Rostock.
Am Ort des Geschehens in Rostock.
Quelle: Stefan Tretropp/dpa

Ein Mann hat in Rostock mit einem Messer auf einen Säugling eingestochen und dem Baby dabei schwerste Verletzungen zugefügt. Das drei Monate alte Kind wurde laut Polizei in der Uniklinik Rostock notoperiert. Ein neun Jahre altes Kind, das auch in der Wohnung gewesen sei, blieb unverletzt. Die 18-jährige Mutter des Babys erlitt einen Schock.

Nach der Tat stürzte sich der 40-Jährige vom Balkon der Wohnung in die Tiefe. Dabei kam er ums Leben. Ein Polizist versuchte vergeblich, ihn zu halten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.