Sie sind hier:

Vier Schwerverletzte - Zusammenstoß zweier Züge bei Wien

Datum:

Bei Wien fahren zwei Personenzüge seitlich aneinander. Zwei Waggons stürzen um. Der Verkehrsminister spekuliert sofort über die Unglücksursache.

Einsatzkräfte am Unglücksort.
Einsatzkräfte am Unglücksort. Quelle: Unbekannt/APA/FEUERWEHROBJEKTIV/dpa

Beim Zusammenstoß zweier Personenzüge in der Nähe von Wien sind nach Polizeiangaben vier Menschen schwer und zehn weitere leicht verletzt worden. Die Züge waren nach ersten Ermittlungen in gleicher Richtung unterwegs gewesen.

Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) ging von menschlichem Versagen aus. "Wir vermuten, dass die Ursache in einem menschlichen Fehler zu suchen ist", sagte er. Eine S-Bahn und ein Regionalzug waren seitlich aneinander gestoßen.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.