Sie sind hier:

Drei Todesfälle - Bornavirus für Menschen gefährlich

Datum:

Ein Virus, das sich in Feldspitzmäusen vermehrt, ist schon lange als Krankmacher von Pferden bekannt. Nun steht fest: Auch Menschen können an dem Virus sterben.

Bei Pferden sind Infektionen mit dem Erreger seit langem bekannt.
Bei Pferden sind Infektionen mit dem Erreger seit langem bekannt. Quelle: Felix Kästle/dpa

Drei Patienten in Deutschland sind an den Folgen einer Viruserkrankung gestorben, die bisher nur bei Tieren beobachtet wurde. Die Betroffenen hatten eine Gehirnentzündung, die höchstwahrscheinlich durch das klassische Bornavirus ausgelöst worden sei, sagte der Virusexperte Martin Beer vom Friedrich-Loeffler-Institut (FLI) in Greifswald.

Beer und das Robert Koch-Institut (RKI) in Berlin gehen davon aus, dass es sich um die ersten gesicherten Bornavirus-Nachweise beim Menschen überhaupt handelt.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.