Sie sind hier:

Dresdner Juwelendiebstahl - Hinweise zum Clanmilieu in Berlin

Datum:

Ein Museum, zertrümmerte Vitrinen, geraubte Kostbarkeiten: Zwischen dem Einbruch in Dresdens Grünes Gewölbe und dem Raub einer 100-Kilo-Goldmünze in Berlin gibt es wohl Parallelen.

Das Grüne Gewölbe ist im Residenzschloss. Archivbild
Das Grüne Gewölbe ist im Residenzschloss. Archivbild
Quelle: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa

Der spektakuläre Juwelendiebstahl aus dem Grünen Gewölbe in Dresden könnte laut der "Berliner Morgenpost" mit arabischstämmigen Clans in Berlin zusammenhängen. Die Polizei prüfe entsprechende Hinweise aus Berlin.

Jürgen Schmidt von der Staatsanwaltschaft Dresden sagte, die Sonderkommission stehe mit den Berliner Kollegen in Kontakt, um Parallelen zum Diebstahl der 100-Kilo-Goldmünze aus dem Berliner Bode-Museum 2017 abzugleichen. Die Täter sollen in beiden Fällen ein hydrauliches Spreizwerkzeug verwendet haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.