Sie sind hier:

Dritter Pegida-Jahrestag - Breiter Gegenprotest in Dresden

Datum:

Schon seit drei Jahre geht in Dresden das Pegida-Bündnis auf die Straße. Am Jahrestag rufen zahlreiche Akteure zum Gegenprotest auf.

Gegendemonstranten auf dem Dresdener Postplatz
Gegendemonstranten auf dem Dresdener Postplatz Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa

In Dresden hat das islam- und fremdenfeindliche Pegida-Bündnis seinen dritten Jahrestag begangen. Nach Schätzungen von Beobachtern versammelten sich rund 3.000 Menschen auf dem Theaterplatz.

Gleichzeitig fand vor der Frauenkirche eine Gegendemonstration gegen Hass und Hetze statt. In Dresden dürfe Rassismus kein Thema sein, sagte dort Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Akteure aus Politik, Kultur und Stadtgesellschaft hatten zu einem halben Dutzend Demonstrationen aufgerufen.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.