Sie sind hier:

Dritter Versuch in Schweden - Regierungsbildung gescheitert

Datum:

Anfang September wurde in Schweden ein neues Parlament gewählt. Nun ist bereits der dritte Versuch gescheitert, eine neue Regierung zu bilden.

Annie Lööf, Vorsitzende der Zentrumspartei Schwedens. Archivbild
Annie Lööf, Vorsitzende der Zentrumspartei Schwedens. Archivbild
Quelle: Antti Aimo-Koivisto/Lehtikuva/dpa

Mehr als zehn Wochen nach der Wahl in Schweden ist immer noch unklar, wer das Land in Zukunft regieren soll. Die Chefin der Zentrumspartei, Annie Lööf, teilte mit, dass es auch ihr nicht gelungen sei, eine mehrheitsfähige Koalition zu bilden.

Vor ihr waren der Sozialdemokrat Stefan Löfven und der Konservative Ulf Kristersson mit ihren Sondierungsgesprächen gescheitert. Nach der Parlamentswahl am 9. September haben weder das rot-grüne noch das bürgerliche Lager eine Mehrheit im Parlament.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.