Sie sind hier:

Drogenbeauftragte - Mortler ermahnt Spiele-Branche

Datum:

Computerspiele können süchtig machen. Genau davor warnt die Drogenbeauftragte Mortler. Von den Herstellern fordert sie den Verzicht auf bestimmte Mechanismen.

Marlene Mortler warnt vor Gesundheitsrisiken bei Computerspielen.
Marlene Mortler warnt vor Gesundheitsrisiken bei Computerspielen. Quelle: Oliver Berg/dpa

Die Bundesdrogenbeauftragte Marlene Mortler (CSU) sieht neben den Eltern auch die Branche in der Verantwortung, Jugendliche stärker vor Abhängigkeit durch digitale Spiele zu schützen. Hersteller sollten Spiele nicht so konzipieren, dass Jugendliche nicht mehr davon loskämen, sagte sie zum Auftakt der Spielemesse Gamescom in Köln.

Das gemeinsame Ziel müsse "eine gesunde Online-Offline-Balance" sein. Etwa 100.000 Jugendliche in Deutschland hätten eine sogenannte internetbezogene Störung.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.