Sie sind hier:

Drogenfahrt - Tiger Woods bekennt sich schuldig

Datum:

Die Golflegende gesteht "rücksichtsloses Fahren" nach Festnahme im Mai.

Tiger Woods
Tiger Woods Quelle: Tannen Maury/EPA/dpa

US-Golflegende Tiger Woods (41) hat sich nach seiner Festnahme wegen des Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss schuldig bekannt. Der Sportler bekannte sich vor einem Gericht in Florida des "rücksichtslosen Fahrens" schuldig, dieses Delikt rangiert eine Stufe unter dem Fahren unter Drogen. Woods war am 29. Mai kurzzeitig festgenommen worden.

Woods hat bereits einen Kurs für Trunkenheitsfahrer besucht, außerdem nahm er an einem Workshop mit Opfern von Alkoholfahrten teil.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.