Sie sind hier:

Drogenschmuggel in Indonesien - Franzose zum Tode verurteilt

Datum:

Indonesien ist für seine drakonischen Strafen für Drogenschmuggel bekannt. Nun wurde ein Franzose zum Tode verurteilt.

Kokain. Symbolbild
Kokain. Symbolbild
Quelle: Christian Charisius/dpa

Ein Gericht in Indonesien hat einen Franzosen wegen Drogenschmuggels zum Tode verurteilt. Felix Dorfin sei für schuldig befunden worden, drei Kilo Drogen ins Land gebracht zu haben. Deshalb werde er die Todesstrafe erhalten, sagte der Vorsitzende Richter auf der Insel Lombok.

Dorfin war im Januar spektakulär aus der Haftanstalt der Insel geflohen: Er hatte die Gitterstäbe durchsägt und sich dann an einem Sarong abgeseilt. Erst nach knapp zwei Wochen auf der Flucht wurde er wieder geschnappt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.