Sie sind hier:

Drohende Hungerkatastrophe - Getreidelager im Jemen blockiert

Datum:

Durch den seit 2014 tobenden Bürgerkrieg hungern die Menschen in Jemen. Nun fordert die UN den Zugang zu einem Getreidelager - bevor das Getreide verrottet.

Unterernährtes Kind durch die Hungerkrise im Jemen. Archivbild
Unterernährtes Kind durch die Hungerkrise im Jemen. Archivbild
Quelle: Yahya Arhab/EPA/dpa

Im Kampf gegen eine drohende Hungerkatastrophe im Jemen verlangen die Vereinten Nationen von den Kriegsparteien dringend Zugang zu ihren Getreidelagern. Nahe der Stadt Hudaida lagert in einer Getreidemühle genügend Weizen für die Versorgung von 3,7 Millionen Menschen für einen Monat.

Aber die Mühle liegt in einem umkämpften Gebiet, der Zugang ist seit Monaten blockiert. Der UN-Gesandte für den Jemen, Martin Griffiths, appellierte, Nothelfern den Zugang zu ermöglichen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.