Sie sind hier:

Drohnensichtung - Fraport zeitweise gesperrt

Datum:

Eine Drohne hat den Flugverkehr am größten deutschen Flughafen lahmgelegt. Von den Verursachern fehlte zunächst jede Spur.

Der Flugverkehr wurde für 30 Minuten unterbrochen. Symbolbild
Der Flugverkehr wurde für 30 Minuten unterbrochen. Symbolbild
Quelle: Felix Frieler/dpa

Nach der Sichtung einer Drohne ist der Flugbetrieb am Frankfurter Flughafen für eine halbe Stunde eingestellt worden. Das Fluggerät war im Süden des Flughafens gesichtet worden, wie ein Sprecher des Betreibers Fraport berichtete.

Laut Deutscher Flugsicherung machte sich die Bundespolizei mit einem Hubschrauber auf die Suche nach der Drohne, konnte sie aber nicht mehr sichten. Der Flugbetrieb wurde nach einer halben Stunde Unterbrechung wieder aufgenommen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.