ZDFheute

Über hundert Syrer getötet

Sie sind hier:

Durch Angriffe seit April - Über hundert Syrer getötet

Datum:

Seit Ende April sollen in der Region Idlib über 100 Zivilisten durch militärische Angriffe getötet worden sein. Das teilt das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte mit.

Zerstörungen in Idlib.
Zerstörungen in Idlib.
Quelle: Anas Alkharboutli/dpa

Das UN-Hochkommissariat für Menschenrechte hat sich besorgt über die anhaltende Gewalt im Nordwesten Syriens geäußert. Seit Ende April seien in der Region Idlib mindestens 105 Zivilisten durch militärische Angriffe getötet worden.

Unter den Toten sind den Angaben nach viele Kinder und Frauen. Die Streitkräfte des Assad-Regimes und seine Verbündeten seien für die Mehrzahl der Todesopfer verantwortlich. Mindestens 200.000 Menschen seien vor den Feindseligkeiten geflohen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.