ZDFheute

Große Schäden im Wald befürchtet

Sie sind hier:

Durch Dürre und Borkenkäfer - Große Schäden im Wald befürchtet

Datum:

Vor 200 Jahren waren große Teile Deutschlands abgeholzt und kahl. Die Wiederaufforstung dauerte Jahrzehnte. Nun bedroht der Klimawandel die Wälder.

Ein abgestorbener Nadelbaum im Frankfurter Stadtwald. Symbolbild
Ein abgestorbener Nadelbaum im Frankfurter Stadtwald. Symbolbild
Quelle: Boris Roessler/dpa

Die deutschen Waldbesitzer fürchten Milliardenkosten. Der Grund dafür sind eine Borkenkäfer-Plage und die anhaltende Dürre. Der Dachverband der Waldeigentümer geht davon aus, dass 2018 und 2019 insgesamt 70 Millionen Kubikmeter sogenannten Schadholzes anfallen.

Allein der Abtransport könnte laut der Arbeitsgemeinschaft Deutscher Waldbesitzerverbände (AGDW) 2,1 Milliarden Euro kosten. "Es handelt sich um eine Jahrhundertkatastrophe für die Wälder in Deutschland", sagte eine AGDW-Sprecherin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.