Sie sind hier:

Durch Handytickets - Bahnnutzer sparen Tonnen Papier

Datum:

Bahnfahren schont die Umwelt - das wissen bereits Viele. Dass sich durch die Nutzung von Handytickets aber so viel Papier einsparen lässt, überrascht.

Display eines Handy mit der Deutschen-Bahn-App. Archivbild
Display eines Handy mit der Deutschen-Bahn-App. Archivbild
Quelle: Sebastian Gollnow/dpa

Bahnfahrer haben 2017 mit der Nutzung des Handytickets viele Tonnen Papier gespart. Rund 40.000 Buchungen erfolgten täglich mit der App DB Navigator, heißt es im Umweltbericht der Bahn. Das entspräche etwa der Menge von 72 Tonnen Papier, für die etwa 72 große Bäume gefällt würden.

Jährlich nimmt das Interesse an den App-Buchungen zu. 2017 wurden so etwa 15 Millionen Tickets gekauft, mehr als doppelt so viel wie noch vor zwei Jahren. Damit stieg der Anteil an den Gesamtbuchungen auf 5 Prozent.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.