Sie sind hier:

Durch Regierung organisiert - Proteste gegen Rumäniens Justiz

Datum:

Dragnea, heimlicher Chef der rumänischen Regierung, ist vorbestraft. Dennoch ist er mächtig genug, um eine Massendemonstration gegen die Justiz durchzusetzen.

Anhänger der Regierungspartei PSD bei einer Demo in Bukarest.
Anhänger der Regierungspartei PSD bei einer Demo in Bukarest. Quelle: Vadim Ghirda/AP/dpa

Etwa 200.000 Rumänen sind Medien zufolge in Bukarest auf Drängen der sozialliberalen Regierungsparteien auf die Straße gegangen, um gegen angebliche Akte des "Missbrauchs" in der Justiz zu demonstrieren.

Liviu Dragnea, vorbestrafter Chef der Regierungspartei PSD (Sozialisten), nannte etwa die Staatsanwaltschaft und die Geheimdienste "Ratten", von denen das Land "gereinigt" werden müsse. Der Grund für Dragneas Zorn ist, dass er wegen seiner Vorstrafe nicht Ministerpräsident werden darf.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.