ZDFheute

SPD-Chefs sehen GroKo beschädigt

Sie sind hier:

Durch Thüringen-Eklat - SPD-Chefs sehen GroKo beschädigt

Datum:

Die Ereignisse in Thüringen haben das Vertrauen der SPD in den Koalitionspartner erschüttert. Am Samstag soll ein Krisentreffen die Wogen glätten.

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken.
Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Die SPD-Chefs sehen die Große Koalition durch die Ministerpräsidentenwahl in Thüringen beschädigt. "Es gibt eine Menge Fragen, die beantwortet werden müssen, um das Vertrauensverhältnis zu klären", sagten Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken. Derzeit wüssten sie nicht, "woran wir sind mit der CDU". Daher habe die SPD für Samstag einen Koalitionsausschuss durchgesetzt.

Die SPD-Chefs wiesen den Vorwurf zurück, die SPD nutze die Situation, um die Koalition platzen zu lassen. "Wir taktieren hier nicht", betonte Esken.

Alle Entwicklungen können Sie in unserem Liveblog mitverfolgen:

Thüringen, Erfurt: Der frühere Ministerpraesident und erneute Kandidat für das Amt, Bodo Ramelow (Die Linke).

Liveblog -
Thüringen: Ramelow zum Ministerpräsidenten gewählt
 

Bodo Ramelow hat es im zweiten Anlauf geschafft: Der Linken-Politiker ist in Thüringen zum Ministerpräsidenten gewählt worden. Hier in Livestream und Liveblog.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.