Sie sind hier:

Durchbruch bei Kommunalwahlen - Opposition erobert Budapest

Datum:

Den Wahlkampf beherrschten schmutzige Tricks. Für Budapest prognostizierten die Meinungsforscher ein knappes Ergebnis. Doch dieses fiel am Ende deutlicher aus als erwartet.

Kandidat der Opposition Gergely Karacsony in Budapest.
Kandidat der Opposition Gergely Karacsony in Budapest.
Quelle: Zoltan Balogh/MTI/AP/dpa

Die Opposition in Ungarn hat bei den landesweiten Kommunalwahlen einen Durchbruch erzielt und die Hauptstadt Budapest erobert. Die Wahl zum Oberbürgermeister gewann Gergely Karacsony, der gemeinsame Kandidat der Opposition, mit 50,6 Prozent der Stimmen deutlicher als erwartet.

Der Amtsinhaber Istvan Tarlos von der rechts-nationalen Regierungspartei Fidesz kam auf 44,3 Prozent, wie das Nationale Wahlbüro bei einem Auszählungsstand von 92,1 Prozent der Stimmen mitteilte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.