ZDFheute

Datenschützer warnt vor Abstrichen

Sie sind hier:

E-Patientenakte - Datenschützer warnt vor Abstrichen

Datum:

Nach langem Gezerre sollen elektronische Akten für Patienten in knapp zwei Jahren kommen - aber zunächst nicht mit allen Funktionen, um nicht noch mehr Zeit zu benötigen.

Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber.
Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber.
Quelle: Oliver Berg/dpa

Versicherte sollen Gesundheitsdaten bald auch digital parat haben können - doch wer darf was einsehen? Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber warnt, zum Start der E-Patientenakte 2021 Abstriche bei Auswahlfunktionen zu machen.

"Dass das Vorhaben beschleunigt werden soll, kann ich verstehen", sagte er. "Aber es kann nicht beschleunigt werden auf Kosten von Rechten der Patientinnen und Patienten." Es müsse von Anfang an möglich sein, nur einzelne Bestandteile für Ärzte freizugeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.