Sie sind hier:

E-Zigaretten-Konsum in den USA - Zahl der Toten steigt weiter

Datum:

In den USA steigt die Zahl der Toten und Verletzten nach dem Konsum von E-Zigaretten. Über die Ursache gibt es immer noch Rätselraten.

Die ersten Erkrankungen traten im Frühling dieses Jahres auf.
Die ersten Erkrankungen traten im Frühling dieses Jahres auf.
Quelle: Robert F. Bukaty/AP/dpa

Die Zahl der Todesfälle in Zusammenhang mit dem Gebrauch von E-Zigaretten in den USA ist auf 18 gestiegen. Die Toten seien aus 15 US-Bundesstaaten gemeldet worden, teilte die US-Gesundheitsbehörde CDC mit. Sie seien durchschnittlich 50 Jahre alt gewesen, der jüngste 27, der älteste 71. Zudem sei die Zahl der bestätigten und wahrscheinlichen Verletzten auf 1.080 gestiegen.

Die Zahlen seien "zutiefst besorgniserregend", sagte CDC-Direktor Robert Redfield. Die Ursache für die Lungenschäden ist laut CDC immer noch unklar.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.