ZDFheute

Akku-Explosion kein Arbeitsunfall

Sie sind hier:

E-Zigaretten-Urteil - Akku-Explosion kein Arbeitsunfall

Datum:

Bei einer Frau explodiert in der Tasche der Akku einer E-Zigarette. Den Grund dafür sieht sie im Dienstschlüssel und versteht es daher als Arbeitsunfall - das Gericht jedoch nicht.

Justitia-Statue hält eine Waage in ihrer Hand. Symbolbild
Justitia-Statue hält eine Waage in ihrer Hand. Symbolbild
Quelle: David-Wolfgang Ebener/dpa

Wenn der Ersatzakku einer E-Zigarette wegen eines Dienstschlüssels in der Hosentasche explodiert, ist dies kein Arbeitsunfall. Das hat das Sozialgericht in Düsseldorf entschieden, das den ungewöhnlichen Fall vorgelegt bekommen hatte.

Eine Wuppertalerin (27) hatte geklagt, weil die Berufsgenossenschaft die Akku-Explosion nicht als Arbeitsunfall anerkennen wollte. Die Frau hatte beim Müllwegbringen in ihrer Firma Ersatzakku und Dienstschlüssel in eine Tasche gesteckt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.