Sie sind hier:

Ebola-Seuche im Kongo - Epidemie laut WHO bald vorbei

Datum:

Ebola gehört zu den gefährlichsten Krankheitserregern der Welt. Der Kongo war bereits häufiger betroffen. Für diese Mal gibt die WHO langsam Entwarnung.

Mitarbeiter von Kongos Gesundheitsamt desinfizieren ein Gebäude.
Mitarbeiter von Kongos Gesundheitsamt desinfizieren ein Gebäude.
Quelle: John Bompengo/AP/dpa

Der Chef der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Tedros Adhanom, geht von einem baldigen Ende der gegenwärtigen Ebola-Epidemie im Kongo aus. Es bedürfe weiter großer Wachsamkeit, aber die eingeleiteten Maßnahmen zur Eindämmung der Seuche zeigten gute Wirkung, erklärte der WHO-Chef.

Diese Ebola-Epidemie, mit bisher 28 Toten, ist bereits die neunte im Kongo in den vergangenen 40 Jahren. Allerdings war das Virus dort noch nie wie beim aktuellen Ausbruch in einer Stadt aufgetreten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.