Sie sind hier:

Eckpunktepapier beschlossen - Berliner Senat will Mietendeckel

Datum:

Für fünf Jahre sollen Berliner von Mieterhöhungen verschont bleiben. Auf dem Weg zu einem entsprechenden Gesetz wurde nun die erste Hürde genommen.

Mietwohnungen in Berlin. Archivbild
Mietwohnungen in Berlin. Archivbild
Quelle: Wolfgang Kumm/dpa

Der rot-rot-grüne Senat in Berlin hat sich auf Eckpunkte für einen Mietendeckel in der Hauptstadt geeinigt. Ein entsprechendes Eckpunktepapier mit geringfügigen Änderungen wurde beschlossen. Der nächste Schritt nach den Eckpunkten wäre ein Gesetzentwurf.

Das Mieterhöhungsverbot sieht vor, dass die Mieten in Berlin fünf Jahre lang nicht steigen sollen. Berlin wäre laut Deutschem Mieterbund das erste Bundesland mit einem solchen Mietenstopp.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.