Sie sind hier:

Egoismus in Flüchtlingspolitik - Tajani warnt vor Bruch in der EU

Datum:

Zwischen den EU-Staaten herrscht immer weniger Einigkeit in der Flüchtlingspolitik. Parlamentspräsident Tajani schlägt Alarm.

Antonio Tajani appelliert auch an die deutsche Regierung. Archiv
Antonio Tajani appelliert auch an die deutsche Regierung. Archiv
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

Vor dem EU-Gipfel hat Parlamentspräsident Antonio Tajani die Mitgliedstaaten eindringlich vor Egoismus in der Flüchtlingspolitik gewarnt. "Der Umgang mit der Zuwanderungsfrage darf nicht zur Zerstörung der Europäischen Union führen", sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

"Handelt jeder Mitgliedstaat nur nach eigenen Interessen, wird die Gemeinschaft auseinanderbrechen." Migration sei "kein rein deutsches Problem", betonte er. Italien und Griechenland stünden genauso unter Druck.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.