Sie sind hier:

ehemalige ZDF-Moderatorin - Ulrike von Möllendorf gestorben

Datum:

Lange Jahre präsentierte Sie die "Drehscheibe", später die "heute"-Nachrichten, nun ist die Fernsehmoderatorin Ulrike von Möllendorff gestorben. Das bestätigte ihre Familie in Berlin. Von Möllendorff wurde 78 Jahre alt.

Das ZDF trauert um die ehemalige "heute"-Moderatorin Ulrike von Möllendorff. Sie starb im Alter von 78 Jahren in Berlin. ZDF-Chefredakteur Peter Frey würdigte Ulrike von Möllendorff: "Sie hat der "heute"-Sendung ein starkes Profil verliehen".

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Die gebürtige Berlinerin wurde Anfang der 70er Jahre in Westdeutschland einem breiten Fernsehpublikum bekannt, als sie beim ZDF die Moderation der Sendung "Drehscheibe" übernahm. Später präsentierte sie die Hauptausgabe der ZDF-Nachrichten "heute".

Frey: "Bekannt und beliebt"

ZDF-Chefredakteur Peter Frey würdigte am Sonntag die renommierte Journalistin: "Ulrike von Möllendorff hat der "heute"-Sendung in den 80er Jahren ein starkes Profil verliehen und sich vielen Zuschauerinnen und Zuschauern bis heute eingeprägt." Ihre Tätigkeit habe sie "bei den ZDF-Zuschauern bekannt und beliebt" gemacht.

Im Jahr 1991 wechselte von Möllendorff für mehrere Jahre zur "Abendschau" des Senders Freies Berlin, wo sie schon in den 60er Jahren gearbeitet hatte. Sie starb bereits am 24. September dieses Jahres und wurde 78 Jahre alt. Ulrike von Möllendorff wurde "in aller Stille" beigesetzt, wie aus einer Traueranzeige von Freunden und Familie hervorgeht.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.