Sie sind hier:

Ehemaliger Apartheid-Minister - Südafrikaner Pik Botha ist tot

Datum:

Im Alter von 86 Jahren ist der frühere südafrikanische Außenminister Pik Botha gestorben. Er war viele Jahre lang für das Apartheid-Regime tätig.

Roelof Pik Botha traf 1984  Hans-Dietrich Genscher.
Roelof Pik Botha traf 1984 Hans-Dietrich Genscher. Quelle: Heinz Wieseler/dpa

Der ehemalige südafrikanische Außenminister Pik Botha ist tot. Er starb am Donnerstagabend im Alter von 86 Jahren in Pretoria, wie die südafrikanische Zeitung "The Sunday Times" berichtete.

Roelof Frederik "Pik" Botha war von 1977 bis 1994 Außenminister des Apartheid-Regimes. Danach diente er in der Regierung von Nelson Mandela als Minister für Bodenschätze und Energie. Der Politiker gehörte zum moderateren Flügel der während der Apartheid-Ära regierenden Nationalen Partei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.