Sie sind hier:

Ehemaliger Kunsthändler - Achenbach muss 16 Millionen zahlen

Datum:

Seit wenigen Wochen ist Helge Achenbach wieder auf freiem Fuß, doch nun wird eine gewaltige Schadenersatzsumme gegen ihn gerichtsfest.

Der ehemalige Kunstberater Helge Achenbach. Archivbild
Der ehemalige Kunstberater Helge Achenbach. Archivbild Quelle: Hans-Juergen Bauer/dpa

Das Düsseldorfer Oberlandesgericht hat den ehemaligen Kunstberater Helge Achenbach zu 16,1 Millionen Euro Schadenersatz verpflichtet. Das Gericht reduzierte dabei die Forderungen der Familie des gestorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht gegen Achenbach um 2,6 Millionen Euro.

Achenbach hatte den 2012 gestorbenen Berthold Albrecht beim Kauf von Kunst und Oldtimern durch versteckte Preisaufschläge betrogen. Achenbach habe das "tiefe Vertrauen" Albrechts ausgenutzt, befand das Gericht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.