Sie sind hier:

Ehemaliger Landesparteichef - Sachsen-Anhalt: Poggenburg verlässt AfD

Datum:

Im März 2018 war Andre Poggenburg als AfD-Chef in Sachsen-Anhalt zurückgetreten. Nun hat er auch die Partei verlassen.

André Poggenburg.
André Poggenburg.
Quelle: arifoto UG/dpa-Zentralbild/dpa

Der sachsen-anhaltische Landtagsabgeordnete Andre Poggenburg verlässt die AfD. AfD-Bundesvorstandsmitglied Kay Gottschalk bestätigte, dass Poggenburg seinen Austritt erklärt habe.

Nach umstrittenen Reden war Poggenburg im März 2018 auf internen Druck als Partei- und Fraktionschef in Sachsen-Anhalt zurückgetreten. Später hatte er Meinungsverschiedenheiten mit anderen Mitgliedern des rechtsnationalen Flügels in der AfD. Bekanntester Vertreter dieses Flügels ist der Thüringer Landeschef Björn Höcke.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.