Sie sind hier:

Ehemaliger Verfassungsschutzchef - Maaßen sieht sich als Opfer

Datum:

Der damalige Verfassungsschutzchef Maaßen hatte Hetzjagden auf Ausländer in Chemnitz angezweifelt - und sieht sich nun selbst als Opfer einer solchen.

Der ehemalige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen.
Der ehemalige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen.
Quelle: Michael Kappeler/dpa

Nach Ansicht des ehemaligen Verfassungsschutzchefs Hans-Georg Maaßen hat es vor seinem Ausscheiden aus dem Bundesamt für Verfassungsschutz eine "Hetzjagd" gegen ihn gegeben. In einem Interview mit der "FAZ" sagte Maaßen: "Eigentlich war ich derjenige, gegen den eine Hetzjagd stattgefunden hat."

Im September vergangenen Jahres war Maaßen in die Kritik geraten, nachdem er bezweifelt hatte, dass es während Protesten in der Chemnitzer Innenstadt zu Hetzjagden auf Ausländer gekommen war.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.