Sie sind hier:

Eichenprozessionsspinner - Gefräßige Raupe auf Vormarsch

Datum:

Hungrig dringen die Eichenprozessionsspinner in immer mehr Gebiete vor. Die Raupen fressen Eichen kahl.

Eine Raupe des Eichenprozessionsspinners sitzt auf einer Eiche.
Eine Raupe des Eichenprozessionsspinners sitzt auf einer Eiche. Quelle: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Die Eichenprozessionsspinner mit giftigen Härchen breiten sich in Deutschland immer weiter aus. In diesem Jahr hat das Wetter den kleinen gefräßigen Raupen dabei besonders geholfen. "Im Frühjahr hatten die geschlüpften Raupen einen guten Start", sagt der Insektenkundler Thomas Sobczyk aus Sachsen.

Die Raupen können Eichen kahlfressen, aber auch für Menschen gefährlich werden. Ihre Härchen führen zu Pusteln und Hautausschlag. Der Ausschlag heile aber in der Regel von selbst aus.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.