Sie sind hier:

Eigenes Budget für Eurozone - Nahles bremst Macron-Plan aus

Datum:

Der französische Präsident Macron will die EU reformieren. Er plant zum Beispiel einen Eurozonen-Haushalt. SPD-Chefin Nahles sieht da eher andere Baustellen.

Eine Europafahne weht im Wind.
Eine Europafahne weht im Wind. Quelle: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

In der Debatte um EU-Reformen hat sich die SPD-Vorsitzende Andrea Nahles skeptisch zu einem eigenen Budget für die Eurozone geäußert. "Nach dem Brexit werden 85 Prozent der EU-Wirtschafts- und Finanzkraft in der Eurozone liegen. Nur noch ein Bruchteil liegt außerhalb", sagte sie der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Laut Nahles müsse man "zunächst den gesamten EU-Haushalt" stärken. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fordert bei einer EU-Reform unter anderem einen eigenen Haushalt für die Eurozone.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.